Für Ernährung, Erziehung und Gesundheit
Berufliche Schulen und Berufliches Gymnasium

Kooperationen

Deutsches Fußballmuseum
Euro-Toques
Greentable
Hochschule für Gesundheit
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung
Partner der Green Chefs
Stadtwerke Bochum
VfL Bochum 1848

Umgang mit positiven Corona-PCR-Testergebnissen

  • Wer sich einem PCR-Test unterzogen hat, weil er Erkältungssymptome aufweist oder mit einem Schnelltest positiv getestet worden ist, muss bis zum Vorliegen des Ergebnisses in Quarantäne.

  • Ergebnis negativ → Ende der Quarantäne

  • Ergebnis positiv → Isolierung → dies gilt ohne Anordnung des Gesundheitsamts

  • Die Isolation für Menschen mit einer nachgewiesenen Infektion und die Quarantäne für Kontaktpersonen endet grundsätzlich nach 10 Tagen (ab dem ersten Auftreten von Symptomen bzw. des ersten positiven Testergebnisses).

  • Kontaktpersonen sind: o Kontakt von mehr als 10 Minuten und mit einem Abstand von weniger als 1,5 Metern ohne das beiderseitige Tragen einer Maske bestand oder o Personen, mit denen ein schlecht oder nicht belüfteter Raum über eine längere Zeit geteilt wurde

Freitestung:

o Betroffene können sich bereits nach sieben Tagen durch einen negativen qualifizierten Schnell- oder PCR-Test freitesten, falls sie 48 Stunden symptomfrei sind.

o Schüler*innen, die als Kontaktpersonen in Quarantäne sind, können die Quarantäne nach 5 Tagen durch einen negativen qualifizierten Schnell- oder PCR-Test beenden.

 

Ausnahme von Quarantäne (Kontaktpersonen):

  1. Personen mit einer Boosterimpfung, also insgesamt drei Impfungen

  2. geimpfte genesene Personen sind, also eine mittels PCR-Test nachgewiesene COVID-19- Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben

  3. Personen mit einer zweimaligen Impfung, wenn die zweite Impfung mehr als 14, aber weniger als 90 Tagen zurückliegt

  4. genesene Personen, bei denen die Infektion mehr als 27, aber weniger als 90 Tage zurückliegt.

  • Trotzdem empfohlen wird für 14 Tage: Kontaktreduzierung, Selbstmonitoring (Körpertemperatur, Symptome) und das Tragen mindestens einer medizinischen Maske bei Kontakt zu anderen Personen

  • Infizierte Personen sind zudem verpflichtet, ihre engen Kontaktpersonen der letzten zwei Tage vor Durchführung des Tests zu informieren.

  • Eine behördliche Anordnung des Gesundheitsamts für den Einzelfall geht den folgenden Regelungen aber immer vor und ist stets zu beachten.

 

Mit freundlichen Grüßen, Schulleitung

Hygieneplan (Corona)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierenden, liebe Erziehungsberechtigte,

im Rahmen der Coronapandemie haben wir unseren Hygieneplan zur Durchführung schulischer Veranstaltungen jeweils an die aktuelle Infektionslage angepasst. Die aktuelle Version können Sie hier downloaden.

Download Hygieneplan

 

Pflicht zur Teilnahme an Coronaschnelltests | Umgang mit einem positiven Corona-Selbsttest

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Schuljahr 2021/22 gilt am Alice-Salomon-Berufskolleg eine SARS-CoV-2 Testpflicht. Hierfür gibt es für jede Klasse verbindliche Testtermine. Individuelle Testtermine sind nicht möglich. Die Termine teilt die Klassenleitung mit.

Laut Vorgabe des MSB müssen nachweislich geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrkräfte nicht an den 2 x wöchentlich durchzuführenden Corona-Selbsttests bzw. Pooltestungen teilnehmen. Auch wenn das Gesundheitsamt dies nicht anordnen kann und die Tests für diese Personengruppe freiwillig sind, empfehlen die Kolleginnen und Kollegen auf Grund der aktuell ansteigenden Infektionslage dringend, dass auch dieser Personenkreis an den Tests teilnimmt. Eine Impfung bzw. Genesung schützt nur vor schweren Krankheitsverläufen, nicht jedoch vor Ansteckung und auch diese Personen können das Virus weiter übertragen!

Am Unterricht und an Klausuren dürfen nur die nicht geimpften bzw. genesenen Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die in der Schule an einem Corona-Selbsttest mit negativem Ergebnis teilgenommen haben.

Am Testtag verspätete Schüler*innen, die den Test verpasst haben, nehmen an diesem Tag und an den weiteren Tagen bis zum nächsten Testtermin nicht am Präsenzunterricht teil. Durch einen negativen Test in einem Testzentrum kann dies verhindert werden.

Man kann der Lehrkraft auch einen aussagekräftigen Testnachweis eines offiziellen Testzentrums vorlegen: Auf diesem muss ein negativer PCR-Test oder ein negativer Corona-Schnelltest bescheinigt sein (max. 48 Stunden alt).

Nicht getestete und positiv getestete Personen werden vom Unterricht ausgeschlossen und müssen das Schulgelände verlassen.

Personen, die sich nicht testen lassen, haben kein Anrecht auf Distanzunterricht.

Was tun bei einem positiven Testergebnis?

Wenn Ihr Corona-Selbsttest ein positives Ergebnis zeigt, müssen Sie den Unterricht verlassen und in der hausärztlichen Praxis oder in einem Testzentrum unverzüglich einen PCR-Test (Kontrolltest) machen lassen. Sie müssen dabei vorab die Teststelle über den positiven Selbsttest informieren.

Für den Weg von der Schule zum Hausarzt bzw. zum Testzentrum darf nicht der ÖPNV benutzt werden.

Bis Sie das Ergebnis des Kontrolltests erhalten, müssen Sie unmittelbare Kontakte zu anderen Personen, die nicht zwingend erforderlich sind, vermeiden und die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen strikt einhalten. Es wird dazu geraten, sich bis zum Vorliegen des Testergebnisses in Quarantäne zu begeben.

Ist das Ergebnis des PCR-Tests (Kontrolltests) negativ, kann die Quarantäne beendet werden, sofern keine anderslautende behördliche Anordnung besteht.

Wurde bei Ihnen eine Infektion mit SARS-CoV-2 mit einem positiven PCR-Test nachgewiesen, müssen Sie sich unverzüglich nach Erhalt dieses Testergebnisses auf direktem Weg in Quarantäne begeben. 

Weitere, den gesamten Haushalt betreffende Maßnahmen regeln die örtlichen Ordnungs- oder Gesundheitsbehörden.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Teilnahme an den Testungen

Schulleitung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.