„Eurotoques“ schließt heute Vereinbarung mit Alice-Salomon-Kolleg
 
Die internationale Köche-Vereinigung „Eurotoques“ arbeitet erstmals mit einer Berufsschule zusammen. Am heutigen Montag wird im Alice-Salomon-Berufskolleg eine Kooperationsvereinbarung besiegelt.

Nachhaltig kochen, wirtschaften und genießen, vor allem durch regionale und saisonale Küche: Das haben sich die „Eurotoques“-Köche auf die Fahnen geschrieben. 120 sind es in Deutschland – in Bochum Andreas Schreiner („Schreiner’s essen + trinken“) als Vizepräsident, Hans-Jürgen Hausberg (Hopfengarten) und Axel Schmidt (Zum Neuling). Sie und weitere Küchenmeister werden den angehenden Köchen im Berufskolleg künftig zur Seite stehen. „Zur Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung richten wir Workshops ein, starten Service-Schulungen und holen auch unsere Geschäftspartner aus der Gastronomie und Industrie mit ins Boot“, kündigt Andreas Schreiner (Bild oben) an. Die Qualität der schulischen Ausbildung werde damit deutlich verbessert.
Das glaubt auch Schulleiter Johannes Kohtz-Cavlak: Die Zusammenarbeit mit „Euro-toques“ sei „sehr wichtig und etwas Besonderes“ für das Berufskolleg.